Neueste Beiträge

Baustelle Hochfeldern Alm – Der Termindruck ist spürbar

Baustelle Hochfeldern Alm - Der Termindruck ist spürbar, Foto: Knut Kuckel
Die Baustelle Feldereralpe ist Ende Juni in Bewegung. Vor ein paar Tagen wurde die kleine Kapelle verlegt, in dieser Woche ist es der Fußboden in allen Räumen. Die beiden Fußbodenverleger Frank und Stefan arbeiten im Auftrag der Firma Seitz + Kerler aus dem deutschen Lohr am...

Hochfeldern Alm – Kapelle am neuen Platz

Hochfeldern Alm - Kapelle am neuen Platz, Foto: Andreas Fischer
"Ein Team ist so stark, wie weit es ihm gelingt, die unterschiedlichen Potenziale und Kompetenzen der einzelnen Teammitglieder optimal anzusprechen und einzusetzen. Wenn die Ziele, Rollenverteilung, Aufgaben und Arbeitsabläufe innerhalb eines Teams oder zwischen einzelnen Teammitgliedern und anderen Unternehmensbereichen klar definiert sind, ist der wesentlichste Grundstein...

Almauftrieb Obermieming/Feldereralpe – „Gummistiefelwetter“

Almauftrieb Feldereralpe - "Gummistiefelwetter", Foto: Andreas Fischer
"Wir treffen uns am Freitag-Morgen um 4 Uhr", sagt Martin Reich, mit Fabio Riml im Hirten-Team der Hochfeldernalm. Am Vorabend wurde das Vieh am Kälberhag in Obermieming zum Sammelplatz getrieben. "Zählen müssen wir sie noch, bevor der Almviehtransporter kommt", so Martin Reich. "Um 5...

Ortstermin Baustelle Hochfeldern Alm – „Das Ziel ist zum Greifen nahe“

Baustelle Hochfeldern Alm – „Das Ziel ist zum Greifen nahe“, Foto: Knut Kuckel
Treffunkt Gaistal. Man begegnet sich. Jager, Imker, Handwerker, Almgeher. Halb Mieming scheint sich an diesem Samstag hier verabredet zu haben. Die meisten kommen zum Arbeiten. Wir zählen mit - das ist seit dem vergangenen Jahr unser 4. Baustellen-Ortstermin auf der Hochfeldern Alm. Seit unserem letzen Besuch, vor einer Woche, hat sich wieder viel verändert. Die Baustelle zeigt sich aufgeräumt. Fortschritte sind deutlich erkennbar.

Bagger auf der Seeben Alm – Behörden fordern zusätzlichen Steinschlagschutz

Bagger auf der Seeben Alm - Behörden fordern zusätzlichen Steinschlagschutz, Foto: Knut Kuckel
Die Seebenalpe soll vor Steinschlag geschützt werden. An das Tiefbau-Unternehmen Fiegl im Ötztal wurde der Auftrag vergeben. Mit den Bauarbeiten wurde bereits begonnen. Martin Kapeller, Substanzverwalter der Gemeinde Mieming, wollte sich am Samstag, dem 28. Mai 2016 über den Verlauf der Bauarbeiten ein Bild machen.

Frühjahrsbaustelle Hochfeldern Alm – „Bis Mitte Juli ist alles fertig“

Baustelle Hochfeldern Alm - Frühjahr 2016, Foto: Knut Kuckel
"Bis wann werden die Bauarbeiten auf der Hochfeldern Alm abgeschlossen sein?", fragt ein Bergwanderer aus München. "Wir sind im Plan", antwortet Martin Kapeller und fügt hinzu: "Mitte Juli." Der Münchner fragt nach: "Juli 2017?". Martin Kapeller: "Nein, Juli 2016!" - Daraufhin der freundliche Mensch aus der bayerischen Landeshauptstadt: "Sportlich!"

Cattles auf ihrem Weg zur Vorweide der Feldereralpe – Mit den Hochlandrindern kommen die Exoten

Cattles auf ihrem Weg zur Vorweide der Feldereralpe - Mit den Hochlandrindern kommen die Exoten, Foto: Knut Kuckel
Der Kälberhag, die Vor-Alm der Feldereralpe, füllt sich allmählich. Am Wochenende kamen die Exoten, die Cattles. Die Cattles sind Schottische Hochlandrinder. Die älteste registrierte Viehrasse überhaupt. Die kleinwüchsigen, aber robusten Tiere gehören Franz Pirktl. Betreut werden sie von Andreas Grabner, vom Steirerhof in Obermieming.

Seeben Alm – Gebaut werden Steinschlagschutz und Gastankanlage

Seeben Alm - Gebaut werden Steinschlagschutz und Gastankanlage, Foto: Knut Kuckel
Vor dem Start in den Almsommer wird die Seeben Alm eine Baustelle. Alm-Verantwortliche und die Vertreter der beauftragten Bau-Unternehmen trafen sich am Samstag, dem 21. Mai 2016 in 1566-Meter Seehöhe zur Baubesprechung. Gastgeber waren Armin Falch, Obmann der Agrargemeinschaft Seebenalpe und der zuständige Substanzverwalter der Alpe, Vize-Bürgermeister Martin Kapeller (Gemeinde Mieming). Mit dabei Alm-Hirt Gerhard Wiggens.

Der Almsommer rückt in greifbare Nähe – Das Vieh ist am Kälberhag angekommen

Der Almsommer rückt in greifbare Nähe - Das erste Vieh ist am Kälberhag angekommen, Foto: Knut Kuckel/Waldbauern.at
Das erste Vieh am Kälberhag in Obermieming kam aus dem Stall von Almmeister Klaus Scharmer. Wir zählen Tag "Zwei" der Eisheiligen. Gerade gab sich noch Pankratius die Ehre, heute hatten wir das Vergnügen mit Servatius. Gestern wurden am Bauernhof der Familie Post die Lederbänder der Kuhglocken mit Fett eingerieben. Das Vieh im Offenstall wurde in den vergangenen Tagen mit Grünfutter auf die Alm vorbereitet. Heute war ihr großer Tag.

Praxistag Bergrettung auf der Simmeringalm – Die „Lawine“

Praxistag Bergrettung auf der Simmeringalm - Die "Lawine", Foto: Martin Schmid
Die Bergrettung Mieming veranstaltete am Samstag, dem 13. Februar 2016 einen Praxistag auf der Simmeringalm. Thema: "Die Lawine". Die vielen positiven Rückmeldungen nach einer solchen Veranstaltung im letzten Winter waren Ansporn für die Bergrettungsmitglieder, sich auch in diesem Jahr mit einem ähnlichen Programm öffentlich...