26. April 2018
  • Menü
  • Menü
Mieminger Kette, Südkette Mieminger Berge, Foto: Knut Kuckel

Mieminger Kette – „Gebirgsgruppe der nördlichen Kalkalpen“

Das Mieminger Gebirge (auch Mieminger Kette genannt) ist eine Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen in den Ostalpen. Die Mieminger Kette im Bundesland Tirol gehört lokal weitgehend zur Gemeinde Mieming. Eine Gebirgs-Untergruppe befindet sich etwas im Schatten des berühmteren, direkt im Norden anschließenden Wetterstein. 

Während das Gebiet um Coburger Hütte, Seeben- und Drachensee im Westen (Ehrwalder Sonnenspitze und Vorderer Tajakopf mit neuem Klettersteig über die Tajakante) und die Hohe Munde ganz im Osten regen Besuch erhalten, ist es im wenig erschlossenen Mittelteil sehr ruhig geblieben. Die Hohe Munde ist auch ein beliebtes anspruchsvolles Skitourenziel.

Die 10 höchsten Gipfel der Mieminger Kette

Hochplattig, Hauptgipfel, 2768 m, Hochplattig, Westeck, 2749 m, Östliche Griesspitzen, 2747 m, Westliche Griesspitzen, 2741 m, Hochwand, Nordostgipfel, 2721 m, Hochwand, Südwestgipfel, 2715 m, Östliche Mitterspitze, 2705 m, Hochplattig, Signalgipfel, 2698 m, Westliche Mitterspitze, 2693 m, Mittlere Mitterspitze, 2686 m

Knut Kuckel

Journalist / Publizist / Mediennetzwerker. Blogs, die ich schreibe:
Knut Kuckel - Persönliches Webportal
Medien News Blog" informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation.
→ Mieming.online - Regionales Mediennetzwerk aus Mieming in Tirol.
→ Tirol.bayern - Grenzgänger und Gipfelstürmer

Beiträge anschauen

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.